Silverbolt 2

Der Pionier der echt-perkutanen Stabilisierung

 

Silberbolt ist das perkutane Modul des Exactech Schraubensystems.

 

Das Design der Implantate erfolgte konsequent für den perkutanen Einsatz. Im Gegensatz zu herkömmlichen Schraubensystemen, bei denen in der Regel das perkutane Instrumentarium an ein Prä-existierendes Implantat angepasst werden musste, finden sich beim Silverbolt viele "Features", die eine elegante echt-perkutane Instrumentierung ermöglichen, vereinfachen und insbesondere die Gewebstraumatisierung minimieren.

Unerreicht in minimal-invasiver Performance

Distraktion / Kompression

 

Durch die Kopplung der beiden "Tower", die an den Schraubenköpfen befestigt sind, mittels eines Gelenkes lässt sich während der gesamten Instrumentierung Kompressions- oder Distraktionkräfte auf das Segment ausüben, ohne Zange und ohne einen Stab einlegen zu müssen.

Bei gehaltener Distraktion ist lässt sich nun z.B. eine Spondylolisthese reponieren, die Dekompression durchführen und/oder einen Cage platzieren.

 

Die Abbildung zeigt eine einseitige monosegmentale Instrumentierung mit Schrauben und verbundenen Towern.

 

Kontralateral liegt der MIS Sperrer Oracle mit in den Valven integriertem Lichtband zur Dekompression / Cageplatzierung

 

Ipsilateral wird gerade mit dem Distraktions- / Kompressionstool das Segment aufdistrahiert. Die Distraktion wird ohne Korrekturverlust gehalten, ohne Stab und ohne Zange.

Silverbolt animierte OP-Technik

Silverbolt 2 Übersichtsvideo